L’Édition Culturelle No. 1: L’Édition Musique

Geldermann vereint Sekt und Musik.

Unter dem neuen Konzept  „L’Édition Culturelle de Geldermann“ wird die Geldermann Privatsektkellerei in den nächsten Jahren mit verschiedenen Facetten der Kultur spielen, beispielsweise der Literatur, Kunst oder Kulinarik. Den Auftakt macht „L’Édition Musique“. Unter diesem Motto wählt der Geldermann Chef de Cave Marc Gauchey über drei Jahre hinweg jeweils eine besondere Cuvée aus, die ein herausragender Künstler in eine musikalische Komposition übersetzen wird. In diesem Jahr ist es der preisgekrönte Jazztrompeter Nils Wülker.

Nils Wülker ist in den letzten fünfzehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Trompeter und Komponisten der europäischen Jazzszene avanciert. Er hat bereits zehn Alben veröffentlicht und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem ECHO im Bereich Jazz. Bereits im Mai ließ sich Nils Wülker bei einem Treffen mit Gauchey am Stammsitz der Geldermann Privatsektkellerei in Breisach für seine Komposition inspirieren. Gemeinsamen verkosteten sie danach die ausgewählte Cuvée der Édition Musique No. 1. Ihre feinperlige Dosage und Komplexität der Aromen übersetzt Nils Wülker jetzt in wechselnde harmonische Klangwelten seiner Jazz-Komposition.

Ende September wird die L’Édition Musique No. 1 präsentiert und Nils Wülker seine Geldermann Jazz-Komposition bei einem exklusiven Konzert im kleinen Kreis uraufführen. Das Stück wird später jeder Flasche der Édition Musique No. 1 auf einem USB Stick beiliegen.

X