DAS REIFEN

Tief in den nahezu fünf Kilometer langen Kellern des Breisacher Münsterbergs und bei einer optimalen Lagertemperatur von 13 Grad Celsius reift der Rohsekt nun mindestens 24 Monate, in einigen Fällen sogar bis zu 7 Jahre auf edelster Hefe. Nur so kann der Sekt die feinen Aromastoffe der Hefe in aller Ruhe aufnehmen und in vielfältigste Geschmacksnuancen umsetzen. Gleichzeitig verbindet sich die Kohlensäure mit dem Sekt und verleiht ihm sein spritzig-elegantes Perlen.

zurückweiter
PHILOSOPHIE