DIE FLASCHENGÄRUNG

Die Cuvée wird in einzelne Flaschen gefüllt und mit einer kleinen Menge der so genannten Fülldosage versehen, die aus in Wein gelöstem Kristallzucker besteht. Bei kühlen Temperaturen und gefiltertem Licht dauert es anschließend drei Monate, bis die zugesetzte Hefe den Zucker in jeder einzelnen Flasche in zusätzlichen Alkohol und Kohlensäure verwandelt hat.

zurückweiter
PHILOSOPHIE