SIND SIE BEREITS VOLLJÄHRIG?

Geldermann setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenrechtlichen Grundsätze akzeptiert.

SIE SIND NOCH NICHT VOLLJÄHRIG.

Vielen Dank, dass Sie uns ehrlich Ihr Alter nennen. Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst und setzen uns darüber hinaus für den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol ein. Deswegen möchten wir sicherstellen, dass die Besucher unserer Webseite über 18 Jahre sind.
Dafür haben Sie sicherlich Verständnis.

Grand Hotel Binz, Rügen

Auf ein Glas Geldermann Grand Rosé mit Hoteldirektor Robert Jagst, der nach Rügen gekommen ist um zu bleiben!

Aber von Anfang an...

Seine Karrierestationen in der Hotelbranche klingen wie aus dem Lehrbuch – nach seiner Lehre zum Hotelfachmann im Landhaus am Sehrraner See an der Mecklenburgischen Seenplatte zog es ihn in die Elbmetropole Hamburg ins Holiday Inn Hotel am neuen Deich und ins 5-Sterne-Haus Park Hyatt Hamburg, wo er neben der Koordination von Großveranstaltungen auch Schaumweinempfänge für lokale und überregionale Prominenz begleitete. Die Folgejahre verbrachte er als F&B Manager im Radisson Blue Hotel in Dublin, wo er nicht nur die „tollen Menschen und das tolle Land“, sondern auch „das tolle Guiness Bier“ für sich kennen und schätzen lernte.

Die ersten Schritte als Hoteldirektor unternahm Robert Jagst im Klüt Turmhotel in Hameln. Seit November 2021 setzt er nun seine Karriere im Grand Hotel Binz auf Rügen fort. „In der Hotellerie und Gastronomie ist es wie im Fußball: Man weiß nie welche Angebote als nächstes kommen.“, bemerkt Robert, der sich allerdings mit Familie sehr wohl und angekommen im Grand Hotel und auf der Insel Rügen fühlt. Zusammen mit schlagkräftiger Unterstützung seines Teams leitet Robert die Geschicke des Gand Hotels in exponierter strandnaher Lage und etabliert dabei ein besonderes Konzept: Medical Wellness - ein ayurvedisches Gesundheitskonzept mit Ärzten, die im Thai-Bali Spa für das geistige und körperliche Wohlbefinden der Gäste sorgen. Diese Einflüsse finden sich auch im kulinarischen Konzept des Hotels wieder. „Wir bieten unseren Gästen gesunde, regionale und nachhaltige Küche, oftmals mit asiatischen Einflüssen. So finden sich auf der Speisekarte vor allem frische Fische, die „jetzt im Meer um Rügen“ schwimmen. „Wir bieten unseren Gästen morgens Konfitüren einer lokalen Kleinmanufaktur, abends auch mal Produkte der artgerechten Wasserbüffelfarm unserer Insel“. Ab dieser Sommersaison bietet das Grand Hotel auf der großen Außenterrasse neben wechselnden kulinarischen Highlights eine besondere Cocktailbegleitung mit unseren Les Grands an, die das entsprechende Menü sensorisch optimal begleiten. Passend zu Matjes- und Bärlauchgerichten serviert die Bar den selbstkreierten Nordic Julep: Die Aromen von Linie Aquavit, Fassbind Vieille Pomme Barrique, Holunderblütencordial und Geldermann Carte Blanche greifen die salzigen Matjesaromen und würzigen Bärlauchnoten sensorisch auf und verleihen dem Drink eine fruchtige, intensiv prickelnde Frische. Skol!

Nordic Julep

1cl Linie Aquavit
1cl Fassbind Vieille Pomme Barrique
1cl Holunderblütencordial (z. B. John`s)
frischer Dill
Apfelspalte
0,1cl Geldermann Carte Blanche

Konzept:
Grand Hotel Binz
Hotel Arkona Dr. Hütter e. K.
Strandpromendade 7
18609 Ostseebad Binz

ZUR PERSON:

Robert Jagst, Hoteldirektor im Grand Hotel Binz, hat bereits mehrere Stationen in der Hotellerie gemacht und lebt derzeit mit seiner Familie auf Rügen.

Grand Hotel, Binz

ZUR PERSON:

Robin Borchert, heute Betriebsleiter des Pallas, hat seine Leidenschaft für Gastronomie nach seinem BWL Studium während einer Hotelfachausbildung im HENRI Hotel in Hamburg entdeckt und in verschiedenen Stationen der Hamburger Szene-Gastronomie wie Kleiner Donner und Salt and Silver gearbeitet.